EINSATZ – Brandverdacht Poneggen

erstellt am: 10.07.2020 um 08:03 | von: Florian Aigner

Am Donnerstag, 10. Juli 2020, wurden wir gemeinsam mit der FF Poneggen und der FF Schwertberg aufgrund eines Brandverdachts in die Reitbergstraße alarmiert. Bereits während der Anfahrt wurde per Funk durch den Einsatzleiter gemeldet, dass der Brand unter Kontrolle sei.

Beim Einheizen eines Ofens war Rauch in den Wohnbereich eingedrungen. Ein Bewohner wurde vom Roten Kreuz zur Kontrolle abtransportiert. Seitens der FF Aisting-Furth standen 15 Mann im Einsatz.


Wir unterstützen Regionalität

erstellt am: 09.07.2020 um 11:59 | von: Florian Aigner

Aufgrund der Corona-Krise wurde vom Landesfeuerwehrverband OÖ und den OÖ Nachrichten die „Aktion 1.220€ – Feuerwehren für die regionale Wirtschaft“ ins Leben gerufen. Mit dieser Initiative dient der Förderung der heimischen Wirtschaft.

Auch schon in der Vergangenheit wurde bei der FF Aisting-Furth Wert auf Regionalität gelegt. Seien es die Treibstoffe oder die Inspektionen und Reparaturen an unseren Fahrzeugen und Geräten.

Stellvertretend für alle unsere Betriebe in Schwertberg möchten wir uns bei der Firma SYSco EDV ist Vertrauenssache GmbH bedanken. Seit mehreren Jahren sind sie unser Partner bei Ankauf von IT-Equipment und unsere Anliegen wurden stets schnell und unkompliziert bearbeitet.


Übung Hochwasserschutz

erstellt am: 18.06.2020 um 08:02 | von: Florian Aigner

Am Mittwoch, 17. Juni 2020, stand eine Übung mit den mobilen Hochwasserschutzelementen am Programm. Solche Übungen sind jährlich durchzuführen um einerseits das Personal entsprechend zu schulen, andererseits um Material und Werkzeug zu überprüfen.

E-HBI Wolfgang Aigner sen. gab zu Beginn der Übung den elf teilnehmenden Kameraden einen theoretischen Einblick in die Materie, erklärte die Beladung des Hochwasserschutzanhängers und die Abläufe im Einsatzfall. Danach folgte der Aufbau des mobilen Hochwasserschutzes.

Wir bedanken uns bei E-HBI Wolfgang Aigner sen. für die Durchführung der Übung


Abschnittsfunkübung

erstellt am: 10.06.2020 um 07:35 | von: Florian Aigner

Nach langer Pause konnte am Dienstag, 10. Juni 2020, wieder eine Abschnittsfunkübung abgehalten werden. Am Programm stand hierbei eine Lageführungsübung.

Annahme war der Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in Hartl. Der Altbauer galt als vermisst. Der Brand drohte bereits auf den angrenzenden Stall überzugreifen, in welchem 50 Schweine waren.

Sofort wurde damit begonnen die fiktiv alarmierten Kräfte einzuteilen, um rasch die vermisste Person zu retten und die Tiere in Sicherheit zu bringen. Eine besondere Herausforderung stellte am Einsatzort die Wasserversorgung dar. Aus diesem Grund, und da durch das auf der anderen Seite des Brandherdes gelegene Hackgutlager eine weitere potenzielle Gefahr ausging, wurde die Alarmstufe 2 alarmiert.

Wir bedanken uns bei den Feuerwehren Altaist-Hartl und Obenberg für die Vorbereitung und Durchführung der Übung.


Jahresbericht 2019

erstellt am: 08.06.2020 um 11:48 | von: Florian Aigner

Seit ein paar Wochen teilen unsere Kameraden bereits fleißig den Jahresbericht 2019 in unserem Einsatzgebiet aus. Für alle, die über diesen Weg kein Exemplar erhalten konnten, gibt es hier die digitale Version zum Durchblättern und Lesen.

Jahresbericht 2019