Brandbekämpfung

Die Brandbekämpfung stellt eine der zentralen Aufgaben der Feuerwehr dar. Zu diesem Zweck werden unterschiedliche technische Geräte verwendet. Neben Schläuchen, Mehrzweckstrahlrohren und diverse andere wasserführende Armaturen kommen noch weitere unterschiedliche Ausrüstungsgegenstände zum Einsatz.

Tragkraftspritze

Die Tragkraftspritze dient der Förderung von Wasser durch Schläuche. Damit kann Wasser aus Flüssen, Bächen, Brunnen und Hydranten entnommen werden. Dieses wird entweder direkt mittels Strahlrohre eingesetzt oder zur Speisung von Tanklöschfahrzeugen verwendet.

Typ: Fox II
Hersteller: Rosenbauer
Fördermenge: 1.200 l/min bei 3 m Saughöhe und 8 bar
Motor: BMW 2-Zylinder Boxer 4 Takt
Kühlung: luftgekühlt
Leistung: 62 PS

Hohlstrahlrohre

Hohlstrahlrohre sind eine besondere Weiterentwicklung von Strahlrohren. Diese erzeugen, wie der Name bereits sagt, einen Wasserstrahl der in der Mitte hohl ist. Dabei kann neben der Strahlform auch die Wasserdurchflussmenge reguliert werden. Sie werden hauptsächlich für den Innenangriff verwendet, da sie weniger Wasser verwenden als herkömmliche Mehrzweckstrahlrohre. Außerdem bieten Hohlstrahlrohre die Möglichkeit, den Wasserstrahl zum Selbstschutz einzusetzen.