EINSATZ – Brandmeldealarm

erstellt am: 31.07.2018 um 07:36 | von: Florian Aigner

Am Montag, 30. August 2018, wurden wir um 22:32 Uhr gemeinsam mit der FF Schwertberg von der Landeswarnzentrale zu einem Brandmeldealarm in Aisting alarmiert. Ein im Lagerbereich eines Betriebes angebrachter Rauchmelder löste aufgrund einer Fehlfunktion aus.

Unsere Aufgabe bestand darin einen Atemschutztrupp zu stellen. Nach Kontrolle des betroffenen Bereichs und die Freigabe durch den Einsatzleiter konnten die acht Mann einrücken. Um 23:15 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.


Feuerwehr Kinderolympiade

erstellt am: 12.07.2018 um 16:09 | von: Florian Aigner

Am Freitag, 3. August 2018, findet im Rahmen der Ferienaktion der Gemeinde Schwertberg ab 14:00 bei Feuerwehrhaus eine Olympiade für Kinder ab 8 Jahren statt.

Anmeldungen dazu werden bis 30 Juli im Gemeindeamt angenommen.


Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber

erstellt am: 09.07.2018 um 11:28 | von: Florian Aigner

Foto: FF Poneggen

Am Freitag, 6. Juli 2018, und Samstag, 7. Juli 2018, fand, als Abschluss der heurigen Bewerbssaison, der Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Rainbach i. M. statt. Dabei traten laut Landesfeuerwehrverband Oberösterreich mehr als 1.900 Jugend- und Aktivgruppen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Südtirol und Bayern an.

Unter den zahlreichen Teilnehmern befand sich auch die Bewerbsgruppe der FF Poneggen, in der auch unser Jugendbetreuer HBM Markus Lindtner mitlaufen durfte. Mit einer starken kameradschaftlichen Leistung konnten in der Wertungsgruppe „A – Feuerwehrübergreifend“ die Ränge 18 (von 61) in Bronze und 37 (von 47) in Silber erzielt, und vor allem die entsprechenden Leistungsabzeichen errungen werden.

Wir gratulieren HBM Markus Lindtner und den Kameraden der FF Poneggen für das Ergebnis und bedanken uns für die Zusammenarbeit über die gesamte Saison.

Bericht FF Poneggen >>
Ergebnisse 56. Landes-Feuerwehrleisungsbewerb >>
Ergebnisse 43. Feuerwehrjugendleistungsbewerb >>


Übung: Hochwasserschutz

erstellt am: 28.06.2018 um 08:23 | von: Florian Aigner

Am Mittwoch, 27. Juni 2018, wurde ein letztes Mal vor der Sommerpause für den Einsatz geprobt. Am Programm stand dabei das Thema Hochwasserschutz. Besonders erfreulich war, dass neben elf Kameraden auch Bürgermeister Mag. Max Oberleitner an der Übung teilnahm und sich so selbst ein Bild über die vorhandenen Schutzeinrichtungen und die im Ernstfall erforderlichen Tätigkeiten unserer Wehr verschaffte.

Annahme der Übung war eine Bedrohung für die Bevölkerung in Furth durch ein Hochwasser. Gemäß Notfallplan wurden die Hochwasserschutzelemente aufgebaut und die Absperrschieber (simuliert) geschlossen. Neben der manuellen Arbeit wurden auch die Abläufe und am Anhänger verladenen Werkzeuge einer Prüfung unterzogen. Die Erkenntnisse daraus fließen in weiterer Folge in die Optimierung der Arbeitsschritte und der Beladung des Anhängers ein.

Abschließend wurden die Dammelemente gereinigt und gewartet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Tore auch dicht bleiben wenn es wirklich ernst wird.

Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Kameraden, bei Bgm. Mag. Max Oberleitner sowie bei E-HBI Wolfgang Aigner sen., der die Übung vorbereitet hat.

Fotos >>


Sieg in Silber!

erstellt am: 25.06.2018 um 09:48 | von: Florian Aigner

Am Samstag, 23. Juni 2018, gab es beim Bewerb der FF Ruhstetten Grund zu jubeln. Unsere Jugendgruppe gewann, gemeinsam mit den Kameraden aus Poneggen, die Silberwertung in der 2. Klasse.

Doch alles der Reihe nach. Gespannt war man auf diesen Bewerb, bei dem es auch die begehrten Abzeichen zu erringen galt.

In Bronze konnten die Erwartungen leider noch nicht ganz erfüllt werden. Leider schlichen sich sowohl auf der Hindernisbahn, als auch beim Staffellauf wieder unnötige Fehler ein und so konnte lediglich der 24. Klassenrang erzielt werden.

Der Lauf in Silber stand bereits nach der Nummernauslosung unter einem guten Stern. Einige Schlüsselpositionen konnten mit etwas Losglück gut besetzt werden. So brannte man beim Hindernislauf die drittschnellste Zeit der 2. Klasse in den Rasen. Auch hier war der Fehlerteufel nicht untätig, was zu zehn Strafsekunden führte. Da die beiden schnelleren Gruppen allerdings noch mehr aufgebrummt bekamen, konnte hier bereits der Grundstein für den weiteren Erfolg gelegt werden.

Der Staffellauf lief dieses Mal genau nach Wunsch: Laufbestzeit – Fehlerfrei! Dadurch konnte die Führung nach dem Hindernislauf noch weiter ausgebaut werden und konnte am Ende über den Sieg jubeln.

Insgesamt konnte Rang 3 in der 2. Klasse erreicht werden. Damit geht es wieder nach oben in die 1. Klasse. Außerdem konnten folgende Kameraden der Jugendgruppe das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FjLA) ergattern

Bronze:

  • Laurenz Rosenberger
  • Fabian Schachner

Silber:

  • Jonas Aigner

Wir gratulieren zu den Abzeichen und den errungenen Erfolgen in der gesamten Saison!

Fotos >>
Ergenbnisse AFLB Ruhstetten >>
Bericht AFK Mauthausen >>
Bericht BFK Perg >>