Jugend

Die Aufgabe der Feuerwehr ist nicht nur, Brände mit Wasser zu löschen. Viele moderne Geräte müssen bedient werden können, Einsatzabläufe ob bei Unwetter, Unfällen oder Bränden müssen lange geübt und trainiert werden, um im Ernstfall auch alles richtig machen zu können. Der Start für diese wichtige Ausbildung erfolgt bereits in der Jugend.

Aus diesem Grund wurde am 1. Juli 2005 die Jugendgruppe in Furth gegründet. Diese trifft sich freitags um 18:00 Uhr im Feuerwehrhaus.

Im Sommer trainieren wir für die Leistungsbewerbe und halten uns so auch körperlich fit. In den Wintermonaten stärken wir das theoretische und praktische Feuerwehrwissen.

Ab dem 16. Lebensjahr verlassen unsere Jungfeuerwehrmänner die Jugendgruppe und treten in den aktiven Feuerwehrdienst über. Dort rücken Sie dann aus, um Menschen in Not zu helfen und setzen ihr Wissen zum Schutz Anderer ein.

Natürlich muss es aber nicht immer nur ernst zugehen. So ist zB unser Zeltlager im Sommer längst zum Fixpunkt im Jugendjahr geworden. Auch Ausflüge und Spiele lockern denn Alltag auf.

Mitglied werden >>

 

Aktuelles

Frohe Weihnachten

erstellt am: 24.12.2017 um 12:02 | von: Florian Aigner

Die Feuerwehr Aisting-Furth wünscht allen frohe und unfallfreie Weihnachten!


Jugendgruppe erfolgreich beim Wissentest

erstellt am: 26.11.2017 um 17:15 | von: Wolfgang Aigner

Am 25.11.2017 fand im Feuerwehrhaus Perg der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend statt. In den Kategorien Bronze, Silber und Gold stellten sich fünf unserer Jungfeuerwehrmitglieder der Herausforderung. Alle meisterten ihre Prüfungen mit bravour.

Wir gratulieren zum Wissenstestleistungsabzeichen in Bronze:
Felix Hinterkörner und Fabian Schachner,

zum Wissenstestleistungsabzeichen in Silber
Jonas Aigner

und zum Wissenstestleistungsabzeichen in Gold
Dominik Achleitner und Fred Eichinger

 


Laufend Helfen – Jeder Kilometer zählt

erstellt am: 02.10.2017 um 08:11 | von: Florian Aigner

Am Sonntag, 1. Oktober 2017, veranstaltete die Ortsstelle Schwertberg des Roten Kreuzes einen Benefizlauf. Die Starter wurden, mit etwas Vorsprung, von einem Fahrzeug verfolgt. Sobald ein Läufer von diesem überholt wurde, ist dieser „ausgeschieden“. Für jeden erlaufenen Kilometer wurde von den Raiffeisenbanken des Bezirks Geld für die Erste-Hilfe-Breitenausbildung gespendet.

Von unserer Wehr stellten sich Florian Aigner, Jonas Aigner, Wolfgang Aigner jun. und Markus Lindtner der Herausforderung. Erfreulicherweise konnten alle vier das Ziel der ca. 10,3 km langen Strecke erreichen, bevor das Catcher-Car sie einholte.

Um für die nötige Sicherheit für die Läufer zu sorgen, waren außerdem unter anderen drei Lotsen der FF Aisting-Furth im Einsatz. Abschließend wurden alle Läufer und Helfer vom Roten Kreuz mit Pasta und Getränken versorgt.

Wir bedanken uns beim Roten Kreuz Schwertberg für die Organisation des Laufes und die Verpflegung, sowie den Lotsen für ihren Einsatz und gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Leistungen

Ergebnisse >>
Fotos (Rotes Kreuz) >>


Bewerb in Haid

erstellt am: 17.06.2017 um 21:29 | von: Florian Aigner

Inetwa eine Stunde nachdem der morgentliche Einsatz beendet war, machte sich unsere Jugendgruppe auf den Weg nach Haid, um dort den Abschnittsbewerb zu bestreiten. Wie bereits bei den letzten Bewerben wurde auch dieser in Kooperation mit der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Poneggen absolviert.

Bereits beim Löschangriff in Bronze konnte die Gruppe mit einer starken Laufzeit aufzeigen. Leider schlich sich hier der Fehlerteufel ein, wodurch fünf Strafstekunden zu verbuchen waren. Auch in Silber war, mit etwas Glück bei der Startnummernauslosung, eine gute Laufzeit möglich. Doch auch hier wurden zu viele Fehler begangen, wodurch man mit 40 Strafsekunden nicht mehr um die vordersten Plätze mitkämpfen konnte.

Beim Staffellauf setzte leider die Fehlerserie fort. So wanderten auch hier je zehn zusätzliche Sekunden auf das Konto. Somit reichte es, trotz überzeugender Laufzeiten, nur für die Ränge 7 und 10.

Ergebnisliste >>
Fotos >>


Aktivitätenreiches Wochenende

erstellt am: 09.04.2017 um 22:00 | von: Florian Aigner

Am Wochendende von Freitag, 7. April 2017, bis Sonntag, 9. April 2017, war einiges los bei uns. Den Anfang machte dabei die Jugendgruppe. Aufgrund des schlechten Wetters musste das Bewerbstraining leider ausfallen. So standen im Feuerwehrhaus Knoten sowie Fahrzeuge und Geräte am Lehrplan, was vor allem bei unseren neueren Mitgliedern großen Anklang fand.

Am Samstag stand dann der Frühjahrsputz im und um das Feuerwerhhaus am Programm. Hierbei wurden der Garten und die Sträucher auf Vordermann gebracht. Außerdem reinigten wir die Garagen und den Vorplatz von den Baustellenverschmutzungen. Nebenbei wurden auch noch die Fahrzeuge und Einsatzmittel geputzt, überprüft und gewartet.

Den krönenden Abschluss gab es dann am Sonntag. Während sich eine Abordnung von vier Mann aufmachten, um den Lotsendienst bei der Palmweihe zu übernehmen, waren Florian Aigner, Edin Kustura, Markus Lindtner und Jürgen Reindl bereits in Linz um an den Laufbewerben des Linz Marathons teilzunehmen. Alle vier schafften die jeweiligen Distanzen und erreichten ihre persönlichen Ziele.

Wir bedanken uns bei jedem einzelnen Kameraden, der dieses Wochenende für die Feuerwehr im Dienst war.

Fotos Arbeitstag >>
Ergenisse Linz Marathon >>